Jetzt mitmachen!  
Hallo,

bin jetzt seit ein #paar Tagen hier registriert und möchte mich nun mal vorstellen.

Es fällt mir ein bisschen schwer, einen Anfang zu finden, denn dies ist für mich immer schon ein sehr schwieriges Thema gewesen. Habe da bisher eigentlich noch nie mit jemandem gesprochen, bzw. geschrieben. Dass ich eine masochistische Neigung habe, das weiss ich eigentlich schon sehr lange, die ersten Anzeichen dafür gab es schon in meiner Kindheit. Da konnte ich das allerdings noch nicht einordnen. Im Nachhinein ist mir da aber einiges klar.

Mit dem Älterweden tauchten dann immer mehr "schräge" Phantasien in meinem Kopf auf, die ich zwar sehr erregend fand aber irgendwie war mir das Alles nicht wirklich geheuer. Das gehörte alles in die "perverse Ecke" und da wollte ich nicht hin. Habe auch versucht, Informationen zu bekommen, ob es auch andere "normale" Menschen - denn eigentlich fand ich mich ziemlich normal - gibt, die solche Phantasien haben, konnte aber nie etwas finden. Internet gab´s damals noch nicht und in "allgemeinheitstauglichen" Büchern, Zeitschriften etc. war darüber nichts zu finden.

Nun, so hatte ich also das Gefühl, völlig alleine zu sein mit meinem Problem in dieser großen weiten Welt. Habe mich auch nicht getraut, darüber zu sprechen, denn ich wollte ja lieber normal sein. Über viele Jahre habe ich dann versucht, das Alles zu verdrängen, was mir aber nur bedingt gelungen ist, denn die Phantasien blieben. Ausgelebt habe ich diese Phantasien nie, da hätte ich zufällig auf den passenden Partner treffen müssen, was aber nicht passiert ist und mich natürlich in dem Glauben, dass das alles nicht normal ist nur noch bestärkt hat.

Vor ein #paar Monaten bin ich dann durch Zufall auf den Begriff "BDSM" gestossen und wollte eigentlich nur wissen, was das bedeutet. Also habe ich gegoogelt. Da taten sich dann erstmal Abgründe auf. Viele bunte Bilder, viel Pornographie aber letztendlich auch einige sehr informative Seiten, mit denen ich dann doch etwas mehr anfangen konnte. Ja, und ich fand in so manchem, was ich gelesen habe zu einem großen Teil auch meine eigenen Phantasien wieder.

Habe mich jetzt hier in dieser Community registriert, weil es für mich einfach nur ein schönes und erleichterndes Gefühl ist, eben doch nicht ganz alleine zu sein und eigentlich kommen mir die Menschen, die hier schreiben doch alle recht normal vor.

Ob ich diese Neigung jemals ausleben werde, weiss ich nicht. Mein Mann, mit dem ich jetzt schon einige Jahre zusammen bin, steht da, glaube ich, nicht so drauf und ob ich es mal schaffe, über meinen Schatten zu springen und mit ihm darüber zu reden, da bin ich mir jetzt nicht so sicher. Vielleicht brauche ich auch einfach noch ein bisschen Zeit.

Jedenfalls freue ich mich, dass ich hier bin und hoffe, mich hier ein wenig austauschen zu können, wenn auch nur in der Theorie.

LG Laurie
Leylaunie: Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum!

Sehr schöne Vorstellung!

Justine
Laurie: Hallo, erstmal danke für die nette Begrüßung. @rosarium: Ja, ich denke mal, dass ich ziemlich normal bin (naja, was ist schon normal?) und wenn nicht, dann bin ich halt pervers, hauptsache ich kann mich erstmal so akzeptieren, wie ich eben bin. Das krieg ich mittlerweile auch schon ganz gut hin, auch wenn es mich manchmal etwas ne[...]